Amnesty International Hochschulgruppe Aachen

Start | Über uns | FAQ | Impressum | Login

Hochschulgruppe Aachen

Startseite27.05.2011 - Make Some Noise for Amnesty

27.05.2011 - Make Some Noise for Amnesty

Konzert: The Coconut Butts

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International wurde am 28. Mai 1961 gegründet. Auf 50 Jahre Erfolgsgeschichte blicken wir also zurück und an ein Aufhören ist überhaupt nicht zu denken, da auch immer wieder neue Ereignisse in der Welt unsere Arbeit vorantreiben.

The Coconut Butts

Aus diesem Anlass lädt die Amnesty International Hochschulgruppe aus Aachen am 27. Mai ab 22 Uhr ins Apollo in Aachen ein, um unter dem bekannten Motto MAKE SOME NOISE mit Live-Musik von The Coconut Butts und anschließender Party (Indie/Punk Rock/Rock/Reggae/Ska powered by DJ Thomas von Kinky Indie, Move-Ya-Feet und DJ Nobby vom Rokko Club) diese Erfolgsgeschichte mit der Öffentlichkeit zu feiern. Die Eintrittsgelder fließen zugunsten der weiteren Arbeit der unabhängigen Menschenrechtsorganisation.

The Coconut Butts auf MySpace und die wichtigsten Daten nochmal:

Einen Artikel suchen: